Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 von 10

Informatik - Ist das was für mich?

"Du hast noch nie programmiert und schon gar keine App? Hast keine Ahnung, wie ein Computer von innen aussieht? Fragst dich schon immer wie Daten im Internet eigentlich so schnell sein können? Glaubst nicht daran, dass Computer irgendwann den Menschen ersetzen können? Wüsstest gerne warum man Mathe braucht um ein Bild auf dem Bildschirm zu erzeugen? Oder willst auch heute schon das Haus der Zukunft mitgestalten?"

Dann bist du bei uns im InfoSphereSchülerlabor Informatik der RWTH Aachen genau richtig! Wir freuen uns auf dich:

Infos

Auf den folgenden Seiten findet ihr jede Menge Infos über das  InfoSphere - Schülerlabor Informatik der RWTH Aachen.
Das InfoSphere - Schülerlabor Informatik bietet unterschiedliche Zugänge zu zahlreichen Facetten und Anwendungen der Informatik für Kinder und Jugendliche aller Schulstufen. Das Angebot umfasst halbtägige, ganztägige, aber auch über mehrere Tage in Forschungs- und "Rätsel"-projekte eingebundene, experimentelle und handlungsorientierte Lernangebote. Viele Angebote sind für die Unter- und Mittelstufe konzipiert und können von Schülerinnen und Schülern aller Schularten, auch ohne spezielle Vorkenntnisse besucht werden. Andere eigenen sich für die Integration in den Informatikunterricht der Oberstufe, als alternative Unterrichtsform oder als interessante Fortsetzung des behandelten Schulstoffs.

News-Slideshow

Aachener Didaktiktag 2016

Aachener Didaktiktag 2016

Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Referendarinnen und Referendare,

wir möchten an dieser Stelle die Einladung zum Aachener Didaktiktages des FachdidaktikForums der RWTH Aachen an Sie weitergeben. Für das Fach Informatik ist im Rahmen dessen auch eine Exkursion ins InfoSphere geplant.

"Ein Fundament zu schaffen, auf dem zukünftige Bildungswelten gemeinsam gestaltet werden können, ist die Basis, um Wissen für Schülerinnen und Schüler erlebbar und nachhaltig wirksam zu machen. Der Aachener Didaktiktag 2016, ausgerichtet vom FachdidaktikForum der RWTH Aachen, widmet sich daher in diesem Jahr dem Thema der Kooperation von Schule und Hochschule.

Der Austausch von Wissen und Erfahrungen sowie die Weiterentwicklung von Konzepten stehen im Fokus einer engen Zusammenarbeit zwischen schulischer Praxis und universitärer Lehrerbildung. Gemeinsam die Schule der Zukunft zu gestalten, beispielweise durch die Integration von Schülerlaboren oder die Nutzung von Tablets im Unterricht, geht mit einer vielfältigen Vermittlung von Inhalten und einer Stärkung des Interesses von Schülerinnen und Schülern an Wissenschaft einher.

Der Aachener Didaktiktag 2016 widmet sich vor diesem Hintergrund dem Thema "Schule der Zukunft gemeinsam gestalten" und bietet die Gelegenheit, Kooperationsmöglichkeiten zwischen Schule und Hochschule kennenzulernen sowie diese konstruktiv zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Was? Aachener Didaktiktag 2016 – „FutureLab – Schule der Zukunft gemeinsam gestalten“
Wann? 18.11.2016, 13.30 bis 18 Uhr
Wo? Katholische Hochschulgemeinde KHG, Pontstr. 74-76, 52062 Aachen
Zielgruppe Lehrerinnen und Lehrer, Referendarinnen und Referendare, Fachdidaktikerinnen und Fachdidaktiker, Fachinteressierte

 

Zur besseren Planbarkeit wird um Anmeldung bis 14. November 2016 gebeten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme sowie die Teilnahme Ihrer KollegInnen!

Ihr FachdidaktikForum der RWTH"

Datum

Fernsehauftritt der go4IT!-Mädels

Fernsehauftritt der go4IT!-Mädels

Wir freuen uns euch den Fernsehauftritt unserer go4IT!-Mädels präsentieren zu dürfen. Einen ganzen Tag lang begleitete uns ein Fernsehteam während des diesjährigen Aufbau-Workshops im Science College Overbach.

Hier könnt ihr euch den Fernsehbeitrag anschauen: go4IT!-Aufbau-Workshop in der Sendung Neuneinhalb auf dem WDR

(Eine Korrektur zum Beitrag: Das go4IT!-Konzept stammt nicht aus meiner (Nadines) eigenen Feder, sondern wurde bereits 2008 von mehreren Aktiven des Lehr- und Forschungsgebietes Informatik 9 (siehe go4IT!-Team) entwickelt und wird heute von mir (Nadine) weitergeführt.)

Tablet-Workshop für Junggebliebene am 14.01.2017

Tablet-Workshop für Junggebliebene

Das InfoSphere möchte gerne Interessierten aller Altersstufen einen Einblick in die Digitale Welt ermöglichen, daher findet am 14. Januar 2017 von 10 bis 14 Uhr ein ganz neues Event für alle Junggebliebenen statt:

Smartphones und Tablets sieht man heutzutage an jeder Ecke. Bestimmt nutzen auch ihre Kinder und Enkel diese Geräte z.B. um miteinander zu kommunizieren. Vielleicht haben ja auch einige Ihrer Freunde und Bekannten schon ein Smartphone oder Tablet. Wenn auch Sie einen Schritt in die digitale Welt wagen wollen und den Umgang mit solchen Geräten erlernen wollen und wissen möchten, wie das mit der Kommunikation zu Hause und unterwegs funktioniert oder wie die Nachrichten ihrer Freunde auf ihr eigenes Smartphone oder Tablet kommen, dann bieten wir Ihnen in unserem Workshop die Möglichkeit hierzu. In dem Workshop werden sie nicht nur theoretisch lernen, welche Gesten sie einsetzen müssen, um ein Bild auf ihrem Gerät zu vergrößern, sondern dies auch unmittelbar auf einem Gerät ausprobieren. Wenn nicht alles auf Anhieb funktioniert, helfen wir ihnen gerne weiter und stehen auch für weitere Fragen zur Verfügung.

Wenn Sie also gerade darüber nachdenken, ob dieser Schritt in die digitale Welt das richtige für Sie ist oder sich gerade ein Smartphone oder Tablet angeschafft haben und mehr über die Bedienung und die Grundlagen erfahren wollen, sind sie in unserem Workshop herzlich willkommen!

Wir freuen uns darauf die digitale Welt gemeinsam mit ihnen zu erkunden! 

Hier geht es direkt zur ANMELDUNG!

Datum

Erste Infos zur Schüleruni 2017 an der RWTH Aachen

Erste Infos zur Schüleruni 2017 an der RWTH Aachen

Während der Schulzeit schon Uniluft schnuppern? Das geht!

Du hast Spaß an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder interessierst Dich für Technik? Du überlegst, ob Du studieren sollst aber weißt noch nicht wie so ein Studium aussieht? Dann nimm an einer der kostenlosen Schülerunis der RWTH Aachen teil! Hier hast Du die Möglichkeit in den Sommerferien eine Woche lang durch Experimente, Übungen, Probevorlesungen oder auch Exkursionen einen Einblick in das Studium verschiedener Fächer zu bekommen.

Welche Fächer gibt es?

Aktuell bietet die RWTH Aachen Schülerunis in den Fächern Architektur, Bauingenieurwesen, Biologie, Chemie, Elektrotechnik, Informatik (dann landet ihr bei uns im InfoSphere), Maschinenbau, Mathematik, Physik, Verfahrenstechnik und Werkstoffingenieurwesen an. Außerdem gibt es ein Angebot, das sich an Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe richtet. Innerhalb einer Woche werden unterschiedliche MINT-Bereiche in den Schülerlaboren (auch hier ist das InfoSphere dabei) erkundet.

Genauere Infos zum Programm der Schüleruni Informatik findet ihr hier: http://www.rwth-aachen.de/go/id/etzf

Alle weiteren Infos und ab März auch die Anmeldung findet ihr hier: http://www.rwth-aachen.de/go/id/cflc/

Wir freuen uns auf euch!

Hour of Code 2016 - gleich 5 Tage lang

Hour of Code 2016 - gleich 5 Tage lang

Nach dem riesigen Erfolg in den letzten Jahren - dort erreichte die "Hour of Code" über 12 Millionen Kinder und Jugendliche - geht dieses weltweite Projekt dieses Jahr in die vierte Runde.

Auch das InfoSphere beteiligt sich wieder daran und das diesmal gleich 5 Tage lang. Von Montag, den 05.12.2016 bis zum Freitag, den 09.12.2016 haben von 17 - 19 Uhr wieder Kinder und Jugendliche aller Klassenstufen die Gelegenheit im InfoSphere Teil dieses riesigen Projektes zu werden. Dabei haben zahlreiche Profi-Entwickler aus den USA verschiedene Herausforderungen für jede Altersstufe und auch die unterschiedlichsten Vorwissensstände entwickelt. Es ist also wirklich für jeden etwas dabei. Wer mit dabei sein möchte, kann sich hier, für einen oder gleich mehrere Tage, ANMELDEN.

Und hier geht es zur offiziellen Webseite des Projektes.

Wir freuen uns auf euch!