Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Screenshot der Software
1 von 1

Medienmanipulation – Ein Java-Softwareprojekt für kreative Köpfe

Überall begegnen uns computerbearbeitete Medien, in Form von Bildern, Musik, Soundeffekten und Videos. Dieses Modul gibt einen Einblick, wie die Software dahinter arbeitet. Während des Moduls wird eine Software zur Bearbeitung von Medien entwickelt, wobei bereits eine Benutzeroberfläche zur Verfügung steht. Für Schülerinnen und Schüler bedeutet das,

  • projektorientiert zu arbeiten,
  • Arrays, for-Schleifen, Datenstrukturen für Bilder und Sounds kennenzulernen (oder zu vertiefen) und
  • sich dabei auch noch kreativ austoben zu können.

Letzteres ist der Fall, da mit der entwickelten Software aus Bildern und Tonsequenzen ein eigenes Video erstellt wird, das die Schülerinnen und Schüler nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten können. Das besondere dieses Videos ist, dass durch die Software einiges an Spezialeffekten möglich ist. Für das Erstellen von Bildern ist im InfoSphere Equipment vorhanden, Requisiten können gerne mitgebracht werden.

Bei diesem Modul handelt es sich, anders als bei den meisten anderen Modulen nicht nur um ein Modul für das InfoSphere, sondern auch um eine Unterrichtsreihe, in die dieses eingebettet wird. Vorgesehen ist eine Vorbereitung im Rahmen von 5 Unterrichtsstunden und einer Unterrichtsstunde nach dem Besuch des Infosphere. Die Materialen sind so ausgearbeitet, dass die Lehrperson sie ohne große Einarbeitung im Unterricht verwenden kann.

Schulstufe
Oberstufe
Vorwissen
grundlegende Java-Kenntnisse (Methoden, Klassen, Datentypen, Zuweisungen, Klassen, Objekte)
Dauer
5,0 Stunden (inkl. Pausen)
Erstellt von
Alexander Arseniev, Carsten Klein, Andrea Langer (Erstfassunf)
Alexander Arseniev (Überarbeitung)