Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 of 10

Hallo liebe Lehrkräfte, Eltern und weitere Interessierte,

in den letzten Wochen war ganz schön viel los im InfoSphere - einige Termine waren sogar schon frühzeitig ausgebucht. Auch an den Beratungstagen der RWTH Aachen herrschte großer Andrang am Stand für das MINT-Lehramt: Viele Schülerinnen und Schüler haben das InfoSphere-Team mit Fragen zum Informatik-Lehramtsstudiengang gelöchert. Wir freuen uns riesig über das große Interesse an der Informatik! Damit eure Schülerinnen und Schüler bzw. eure Kinder auch im nächsten Monat Spannendes über die  Informatik erkunden können, gibt es wieder ein vielfältiges Angebot - sowohl für Informatikneulinge als auch für Expertinnen und Experten der Informatik. 

Zur Anmeldung stehen für neugierige große und kleine Besucherinnen und Besucher bereit:
- Modul "Informatik Enlightened" für Kids der Klassenstufen 8 bis Q2 (03.03.2018) ⇒ kurzfristig
- "BwInf-Camp" für Teilnehmer-innen der ersten Runde im Bundeswettbewerb Informatik (16.03.-18.03.2018)  ⇒ nur noch 2 Plätze
- Modul "Erste App" für Kids der Klassenstufen 6-8 (24.03.2018) 
- go4IT!-Aufbau-Workshop: "Informatik-Designerin" (04.04.-06.04.2018) 
- FamilyDay: "Robotik" für Kids der Klassenstufen 3 bis 6 mit Eltern (08.04.2018) ⇒ NEU!
- "ScratchJR" für Kids der Klassenstufen 3-6 (21.04.2018) ⇒ NEU!
- "GirlsDay" für Mädels der Klassenstufen 7-9 (26.04.2018)
- "Reise ins Innere des PCs" für Kids der Klassenstufen 5-7 (05.05.2018) ⇒ NEU!

Für die InfoSphere-AG sind bis zu den Sommerferien schon alle Termine zur Anmeldung freigeschaltet. Doch hier erst einmal die nächsten drei:
- InfoSphere-AG (06.03., 20.03. und 03.04.2018)

ERINNERUNG an alle Lehrkräfte: 

  • Liebe Lehrkräfte,
    da ich (diesmal ganz persönlich) im Frühjahr für Informatiknachwuchs sorgen werde, muss das InfoSphere "babysicher" gemacht werden. Damit der Betrieb dennoch so erfolgreich weiterlaufen kann, müsst ihr ein wenig mithelfen.
    Bitte füllt bis spätestens zum 15.03.2018 das Anmeldeformular aus, wenn ihr noch in diesem Schuljahr mit eurer Klasse bzw. eurem Kurs das InfoSphere besuchen möchtet. Für Anfragen, die später bei uns eingehen, können wir nicht garantieren, dass eine Moduldurchführung stattfinden kann. Auch kann es passieren, dass die Antwortzeiten auf eure Mails etwas länger werden. Wir wollen und werden weiterhin für euch da sein, habt nur bitte etwas mehr Geduld und greift in dringenden Fällen zum Telefon.

Darüber hinaus bietet sich für euch die Gelegenheit, aktuelle Forschung zu unterstützen:

  • Ihr würdet Marcel Ritz sehr bei seiner Bachelorarbeit helfen, wenn ihr mit ihm - falls vorhanden - eure Materialien zu logischen Schaltungen teilt. Weitere Infos findet ihr in Marcels Aufruf.
  • Kathrin Müller schreibt zurzeit an der Universität Paderborn ihre Dissertation und sucht Schülerinnen und Schüler, die bereit sind, an einem Interview bei uns im InfoSphere teilzunehmen. Mehr dazu in Kathrins Aufruf.

Viele Grüße

Nadine & euer InfoSphere-Team


Modul "Informatik Enlightened" für Kids der Klassenstufe 8 bis Q2 (03.03.2018)

Licht hat viele Facetten. Der Physiker würde sagen: Licht hat sowohl Wellen- als auch Teilcheneigenschaften.
Auch in der Informatik befassen wir uns mit verschiedenen Seiten des Lichtes, allerdings ohne dabei so theoretisch zu werden. Denn Licht kann soviel: Licht erzeugt Energie, es überträgt Information, ob nun sichtbar oder unsichtbar begegnet es uns überall im Alltag.
Wir wollen uns in diesem Workshop mit verschiedenen Bereichen auseinandersetzen und einfach mal hinterfragen: Wie geht das?
Wie kann uns unsichtbares Licht beim Einparken helfen? Und kann man damit auch Geschwindigkeiten messen? Wie überträgt man mit Licht Informationen? Und was ist eigentlich erforderlich, um aus Solarzellen das Maximum rauszuholen?
Da man ja bekanntlich durch Selbermachen am besten lernt, steht im Modul "Informatik enlightened - Was Blumen, Autos und Solarzellen verbindet" nicht das Lesen im Vordergrund, sondern das Machen.

Wie? Mit Arduino-Mikrocontrollern, einer Menge LEDs, vielen weiteren Teilen rund um das Thema Licht und viel Spaß!

Wann? Am 03.03.2018 von 10 bis 14 Uhr

Hier geht es direkt zur ANMELDUNG.


Feriencamp für Teilnehmer-innen des Bundeswettbewerbs Informatik (16.-18.03.2018)

Auch dieses Jahr bieten wir im InfoSphere ein dreitägiges Camp für diejenigen an, die die erste Runde des Bundeswettbewerbs Informatik gemeistert haben. Alle weiteren Infos zum Camp findet ihr auf der InfoSphere-Webseite zum BwInf-Camp!

Für alle Interessierten am Bundeswettbewerb Informatik selbst gibt es zahlreiche Infos auf der Webseite des BwInf. Vielleicht möchtet ihr nächstes Jahr eine Gruppe bei der Teilnahme unterstützen? Wir würden uns sehr freuen.


Modul "Erste App" für Kids der Klassenstufen 6-8 (24.03.2018)

Sie können fast alles und sind überall dabei - richtig, die Rede ist von Smartphones.

Wer herausfinden möchte, wie man selbst kleine Apps für Android-Smartphones erstellt ist hier genau richtig. In diesem Workshop zeigen wir, was man zum Erstellen einer App mit dem App Inventor alles wissen muss und wie erste kleine Apps erstellt werden können. Dazu brauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keinerlei Vorwissen, sondern sollten nur Spaß am Entdecken und Ausprobieren mitbringen. Der App Inventor ist völlig kostenfrei zugänglich, wodurch das Modul wunderbar von zu Hause aus fortgesetzt werden kann:

Zum ersten Mal eine App programmieren können die Kids am Samstag, den 24.03.2018 von 10 bis 14 Uhr. Wer dabei sein möchte, kann sich hier ANMELDEN.


go4IT!-Aufbau-Workshop "Informatik-Designerin" (04.-06.04.2018)

Der nächste Oster-Workshop findet vom 04. bis 06. April 2018 im InfoSphere statt (alle Infos zu den Aufbau-Workshops). 

Das Motto des Aufbau-Workshops in den Osterferien: Informatik-Designerin - Ziel dieses dreitägigen Workshops ist es Kleidung mittels Arduino-Mikrocontrollern (Lilypads) zum Leuchten, Piepsen und in Bewegen bringen. Am ersten Tag machen wir gemeinsam einen Einführungsworkshop in die Arduino-Programmierung, so dass es kein Problem ist, wenn die Teilnehmerinnen Arduino noch nie gehört haben. Einzige Voraussetzung ist hier die Programmiererfahrung aus einem go4IT!-Basis-Workshop an der Schule. Nach diesem Einführungstag geht es dann an die modischen Ideen. In kleinen Teams dürfen die Mädels leuchtende Klamotten designen oder auch ein T-Shirt mit Piepsern diebstahlsicher machen. Hier ist der eigenen Kreativität keine Grenze gesetzt.

Auch Mädchen, die Klassenstufen 7 bis 9 besuchen und ebenfalls erste Vorerfahrungen mit Programmierung mitbringen, sind ganz herzlich eingeladen mitzumachen.

Wir freuen uns auf interessierte Mädels und die leuchtenden Ideen! Hier geht es zur ANMELDUNG (nur für Mädels).


FamilyDay "Robotik" für Kids der Klassenstufen 3-6 mit Eltern (08.04.2018)

In diesem FamilyDay erstellen die Teilnehmer-innen ihr (vermutlich) erstes eigenes Programm. Dabei stehen für unterschiedliche Altersstufen und Vorwissensstände unterschiedliche Roboter zur Verfügung. Vom PRIMO-Roboter Cubetto, welcher über das Stecken von Holzklötzchen programmiert wird, über die WONDER-Roboter Dash & Dot, die über Symbole auf einem Tablet gesteuert werden, bis zum LEGO-Mindstorms, der sogar textuell programmiert werden kann, ist hier für jeden etwas dabei.

Der nächste FamilyDay "Robotik" findet am 08.04.2018 von 10 bis 14 Uhr statt. Hier geht es zur ANMELDUNG (In der Regel ist es so gedacht, dass jeweils ein Erwachsener mit einem oder mehreren Kids teilnimmt. Falls zwei Erwachsene mit einem Kind teilnehmen möchten, bitte einfach Anmerkung mit Namen in das Kommentarfeld schreiben.)

Weitere Infos zum Programm...


"ScratchJR" für Kids der Klassenstufen 3-6 (21.04.2018)

Wer hat Lust die kleine Katze auf einen Spaziergang durch den Zoo zu schicken?

Oder ein Wettrennen zwischen Elefanten, Katzen und Mäusen zu programmieren? Für dieses Modul braucht ihr absolut keine Vorkenntnisse. Auch ist es gar nicht schlimm, wenn ihr noch nie mit einem Computer gearbeitet habt. Mehr Infos gibt es auf unserer Webseite.

Eure ersten Schritte in der Programmierung könnt ihr am Samstag, den 21.04.2018 von 10 bis 14 Uhr machen. Wenn ihr dabei sein wollt, könnt ihr euch hier ANMELDEN.


"GirlsDay" für Mädels der Klassenstufen 7-9 (26.04.2018)
Auch in diesem Jahr beteiligt sich das InfoSphere-Team gleich an zwei Workshops zum Girls'Day! 

Workshop 1: Im InfoSphere sind interessierte Mädels eingeladen im Workshop "Smartphone-Apps programmieren für Neulinge" App-Programmiererin zu werden: 

Wer herausfinden möchte, wie man selbst kleine Apps für Android-Smartphones erstellt ist hier genau richtig.

In diesem Workshop zeigen wir, was man zum Erstellen einer App mit dem App Inventor alles wissen muss und wie selbst kleine Apps erstellt werden können. Dazu brauchen die Teilnehmerinnen keinerlei Vorwissen, sondern sollten nur Spaß am Entdecken und Ausprobieren mitbringen. Der App Inventor ist völlig kostenfrei zugänglich, wodurch die App wunderbar von zu Hause aus fortgesetzt werden kann.

Hier geht es zu weiteren Infos und zur ANMELDUNG (nur für Mädels) auf der offiziellen Girls'Day-Website.

Workshop 2: Zum dritten Mal bieten wir gemeinsam mit den Fächern Chemie und Physik den Workshop "Es leuchtet, piepst und bewegt sich – mit Technik die Welt verbessern" an:

Hier wird es bunt und zwar sehr bunt und auch noch ein bisschen laut. Bewegen soll sich hier sogar auch noch was. In diesem Workshop geht es darum, mit einfacher Technik (LEDs, Motoren und Piepser) kleine Projekte zu gestalten, die die Welt ein kleines bisschen besser oder zumindest hübscher machen. Dabei kann es eine winkende Hand sein, die freundlich die Fußgänger aus dem Fenster begrüßt oder auch eine Reihe bunter LEDs, die im Dunkeln den Weg weisen. Das Ganze funktioniert mit einem Mini-Computer als Steuerung. Während des Workshops lernen die Mädels, wie man Kristalle herstellt, mit denen man elektrische Spannungen erzeugen und Töne machen kann. Außerdem erfahren sie, wie man eine Leuchtdiode zum Leuchten bringt. Schließlich verwenden die Mädels den Mini-Computer, um mit den „tönenden Kristallen“ und den Leuchtdioden eine einfache Lichtorgel zu bauen.

Hier geht es zu weiteren Infos und zur ANMELDUNG (nur für Mädels) auf der offiziellen Girls'Day-Website.


"Reise ins Innere des PCs" für Kids der Klassenstufen 5-7 (05.05.2018)

Ob Mensch, Taschenrechner, Getränkeautomat oder Computer, all diese Systeme haben eine Gemeinsamkeit: Sie arbeiten alle nach dem gleichen Prinzip. Doch welches ist das? Aus was für Komponenten bestehen überhaupt Computersysteme wie Laptop, Tablet, Smartphone, Supercomputer oder Heim-PC? Und was muss der Computer alles beim Spielen, Surfen oder Video Abspielen leisten? Wen diese Fragen interessieren und wer gerne mal selbst einen Computer auseinander schrauben möchte, ist hier genau richtig. In diesem Modul wird ein Blick ins Innere des PCs geworfen (hier findet ihr die Modulbeschreibung). 

Auf die Reise in den PC könnt ihr euch begeben am Samstag, den 05.05.2018 von 10 bis 15 Uhr. Wenn ihr dabei sein wollt, könnt ihr euch hier ANMELDEN.


InfoSphere-AG (06.03.,  20.03. und 03.04.2018)

Wer Lust hat regelmäßig das InfoSphere zu besuchen und gemeinsam mit anderen Interessierten die Informatik tiefergehend zu entdecken, ist in der InfoSphere-AG genau richtig. Diese findet 14-tägig am Dienstagnachmittag von 16 bis 18 Uhr statt. Ihr könnt (und müsst) euch zu jedem Termin einzeln anmelden, da wir gerne immer alle 16 Plätze vergeben wollen. Mitmachen dürfen Kids der Klassenstufen 5 bis 9. Falls es ältere Interessenten gibt, würden wir euch super gerne als Trainer mit dabei haben. 

Hier geht es zu den Anmeldungen für die nächsten Termine: InfoSphere-AG


Aufruf unseres Lehramtsstudenten Marcel Ritz

Hallo liebe Informatik-Lehrkräfte,

ich studiere Informatik und Mathematik auf Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen. Dieses Semester schreibe ich meine Bachelorarbeit am Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 9 (wo auch das InfoSphere angesiedelt ist). Als Thema habe ich mir logische Schaltungen in der Mittelstufe ausgesucht. Dafür möchte ich ein E-Learning Spiel programmieren, welches quasi ein Locad / LogicSim für Mehrspieler auf Multitouch-Geräten ist und mit dem die Schülerinnen und Schüler logische Schaltungen selber lernen und üben können. Das Spiel soll klassische Arbeitsblätter und Simulation vereinen.

Doch dafür brauche ich Lernmaterialien, die ich integrieren kann.

Wenn ihr also Materialien (z. B. Arbeitsblätter) zum Thema logische Schaltungen (Binärzahlen, Schaltungselemente, Schaltalgebra) habt, die ihr diese mit mir teilen wollt, schickt bitte eine E-Mail an marcel.ritz@rwth-aachen.de.
Eure Materialien möchte ich auswerten, um die typischerweise behandelten Inhalte und Wege, diese zu vermitteln, rauszufinden.

Für jede angebotene Hilfe bin ich sehr dankbar und werde diese natürlich auch in meiner Bachelorarbeit erwähnen.

Viele Grüße,
Marcel


Aufruf von Kathrin Müller für ihre Dissertation an der Universität Paderborn

In meiner Dissertation beschäftige ich mich mit den Vorstellungen von Schülerinnen und Schülern zu Robotern und deren Funktionsweise. Hierzu suche ich nun Schülerinnen und Schüler mit denen ich in unterschiedlichen Szenarien ein Interview bzw. Gespräch führen kann. Szenarien sind beispielsweise ein Interview welches zusätzlich Zeichnungen der Kinder zu Robotern verwendet oder eine Gesprächssituation in der mit einem altersentsprechenden Roboter experimentiert wird. Die Interviews bzw. Gespräche werden auf Video aufgezeichnet. Die Dauer hängt vom Szenario ab und beläuft sich auf einen Zeitraum zwischen 15 bis voraussichtlich maximal 45 Minuten. Die Schülerinnen und Schüler sollten in der Altersklasse 3. bis 6. Schuljahr sein. Es ist nicht relevant, ob Vorkenntnisse vorliegen oder nicht. Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Viele Grüße
Kathrin

Ergänzung vom InfoSphere: Die Interviews finden bei uns in Aachen im InfoSphere statt. Damit wir die Termine abstimmen können, schreibt bitte eine E-Mail an schuelerlabor@informatik.rwth-aachen.de, falls ihr und eure Kinder dieses Forschungsprojekt unterstützen wollen. Falls ihr Familien kennt, die vielleicht mitmachen würden, gebt die Informationen bitte weiter.


Bitte weiter sagen! Wir freuen uns auf eure Schüler-innen, eure Kinder und Enkelkinder.

Für die Buchungen für ganze Schulklassen und -kurse nutzt bitte das folgende Anmeldung für Gruppen (bitte zeitnah ausfüllen, wegen Babypause).
Habt ihr allgemeine Fragen, Ideen oder sonstige Anmerkungen nutzt bitte das allgemeine Kontaktformular.
Alle Optionen zur Einzelanmeldung für Schülerinnen und Schüler gibt es unter: Anmeldungen Schülerinnen & Schüler
Fortbildungsangebote für Lehrkräfte finden sich unter: Anmeldung Lehrkräfte

Informatische Grüße
Nadine und euer InfoSphere-Team

Besucht uns doch mal bei Twitter (unter @infosphereAC), bei Facebook, bei Google+ oder auch bei YouTube.