Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 of 10

Hallo liebe Lehrkräfte, Eltern und weitere Interessierte,

 

als erstes möchten wir darauf hinweisen, dass der InfoSphere-Wettbewerb 2014 für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in den Startlöchern steht. Bitte machen Sie noch einmal Ihre Schülerinnen und Schüler, Kinder oder auch Enkel darauf aufmerksam. Gerne können Sie als Lehrkraft auch selbst ein Team melden. Alle Informationen finden Sie hier. Die Anmeldung ist noch bis zum 12.09.2014 (spätestens wahrend der Auftaktveranstaltung) möglich. Dann gibt es in diesem Newsletter neben den Infos zu den Einzelanmeldungen im September auch die Vorschau auf Oktober. Am 30.11.2014 gibt es beim diesjährigen Tag der offenen Tür ganz viel zu entdecken. Dazu sind auch Sie als Familie, Lehrkräfte oder Freunde ganz herzlich eingeladen. Weiter dann schon der Hinweis für alle Informatik-Biber-Fans: Auch 2014 ist es möglich, dass Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10 über das InfoSphere an diesem bundesweiten Wettbewerb teilnehmt. Bitte beachten Sie auch die Neuerungen bezüglich unserer Finanzierung.

Hier nun der Überblick über die Inhalte des Newsletters, so dass Sie direkt zum gewünschten Thema springen können.
- InfoSphere-Wettbewerb 2014 --> jetzt anmelden
- Termine zur Einzelanmeldung im September & Oktober
- Tag der offenen Tür 2014
- Ausblick auf den Informatik-Biber 2014
- Neuerungen bezüglich Finanzierung

 

InfoSphere-Wettbewerb 2014 --> jetzt anmelden

Nur noch wenige Tage... Nächsten Freitag (12.09.2014, 16 Uhr) geht es los! Jetzt können sich noch schnell Schülerteams der Oberstufe anmelden. (Deadline 12.09.2014, spätestens bei der Auftaktveranstaltung)

In insgesamt 12 Wochen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Teams eine Android-App zu programmieren. Dabei durchlaufen sie verschiedene Stationen vom ersten Prototypen bis zur finalen App. Am 30.11.2014 dürfen die Teams zum Abschluss ihre Ergebnisse im Rahmen des diesjährigen Tages der offenen Tür (siehe unten) im InfoSphere präsentieren und gespannt auf das Feedback der Jury und natürlich des Publikums warten. Und natürlich auch eine kleine Siegprämie in Empfang nehmen. Den genauen Ablaufplan und die verschiedenen Zwischenstationen finden Sie hier.

Alles was die Jugendlichen mitbringen müssen sind Programmierkenntnisse in der Sprache Java. Alles weitere, unter anderem die Android-Entwicklung, werden wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Laufe des Wettbewerbs zeigen.

Wenn die Schülerinnen und Schüler schon ein Team aus 3 bis 5 Leuten gegründet haben, können sie sich gerne direkt gemeinsam anmelden oder aber auch einzeln. Beim Auftakttreffen können gerne noch Teams gegründet werden.

Hier ist die "offizielle" Ausschreibung des Auftrags zu finden .

Lehrkräfte, die gerne mit einem (oder auch zwei) Team(s) dabei sein möchten, finden hier alle wichtigen Infos.

 

Termine zur Einzelanmeldung im September & Oktober

Termine zur Einzelanmeldung im September

Am Samstag, den 20.09.2014 von 10 bis 15 Uhr öffnet das InfoSphere – Schülerlabor Informatik seine Türen für alle Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse. Dabei besteht wie immer die Wahl zwischen zwei spannenden Modulen.

Modul 1 "Erste eigene App" für Schüler/innen der Klassen 6 bis 8

Sie können fast alles und sind überall dabei - richtig, die Rede ist von Smartphones. Es gibt jede Menge Apps, aber das richtige ist einfach nicht dabei? - Wer herausfinden möchte, wie man selbst kleine Apps für Android-Smartphones erstellt ist hier genau richtig.

In diesem Modul zeigen wir, was man zum Erstellen einer App mit dem App Inventor alles wissen muss und wie erste kleine eigene Apps erstellt werden können. Der App Inventor ist völlig kostenfrei zugänglich, wodurch die eigenen Apps wunderbar auch von zu Hause aus fortgesetzt werden können. Auf der Modul-Seite findet sich dazu auch eine entsprechende Installationsanleitung.

Alle Interessierte finden hier die Anmeldung.

(Dieses Modul richtet sich explizit an Anfänger ohne Vorwissen, für alle anderen empfehlen wir unser Modul "InfoSphere goes Android". )

Modul 2 "Informatik Enlightened" für Schüler/innen ab Klasse 9

Was kann der Mensch von einer Sonnenblume lernen? Wie kann uns unsichtbares Licht beim Einparken helfen? Und kann man damit auch Geschwindigkeiten messen? Wie kann Licht die Temperatur anzeigen?

Wen diese Themen interessieren kann sich mit uns auf Entdeckungstour in die Welt der Arduino-Mikrocontroller begeben. Dabei wird gesteckt, programmiert und auch ein wenig gebastelt, um am Ende den Alltag dank Technik ein wenig komfortabler zu gestalten.

Alle weiteren Infos gibt es auf der Modul-Seite zu Informatik Enlightened. Wer dabei sein möchte findet hier die Anmeldung. Auch hierfür sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich, wobei erste Erfahrungen in der Programmierung sicher nicht schaden.

Termine zur Einzelanmeldung im Oktober

Am 18. Oktober sind wieder alle Kinder der Klassenstufen 3 bis 5 zum Modul "Zauberschule Informatik" eingeladen. Gleichzeitig wird unser neustes Modul "Klassendatenbank selbst erstellen" für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 angeboten.

Modul 1 "Zauberschule Informatik" für Schüler/innen der Klassen 3 bis 5

Dieses Modul ermöglicht es den jüngsten Informatikinteressierten anhand kleiner "Zaubertricks" einen Einblick in die Welt der Informatik zu gewinnen. Es besteht aus 6 Stationen, die in beliebiger Reihenfolge durchlaufen werden können. Die Kinder basteln Zauberstäbe und arbeiten sich auf ihrem Zauberausweis vom Zauberneuling zum Zaubermeister hoch. Los geht es um 10 Uhr und ab 13 Uhr sind auch die Eltern und Geschwister herzlich eingeladen die informatischen Zaubertricks zu bewundern. Für dieses Modul benötigen die Kinder keinerlei Vorwissen, sondern nur Spaß am Ausprobieren neuer Dinge.
Weitere Infos gibt es hier.
Zur Anmeldung der Kinder geht es hier.

Modul 2 "Klassendatenbank selbst erstellen" für Schüler/innen der Klassen 8 bis 10

Die Begriffe Daten & Informationen fliegen uns wohl immer wieder um die Ohren. Doch was steckt dahinter? Und wie können uns Datenbanken helfen, Ordnung ins Chaos zu bringen? Datenbanken – Was sind das denn?

Am Beispiel der Idee von sozialen Netzwerken wie Facebook oder SchülerVZ wird eine Datenbank für die eigene Klasse, den eigenen Verein oder auch eine sonstige Gruppe aufgebaut. Zunächst als Modell zum Anfassen und dann steigen wir direkt in die Erstellung einer solchen Datenbank ein.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden das Programm LibreOffice-Base kennenlernen und so blitzschnell ein Gefühl für den Nutzen von Datenbanken erkennen.

Anmelden zum Testlauf des nagelneuen Moduls "Klassendatenbank selbst erstellen" am 18.10.2014 von 10 bis 15 Uhr können sich Interessierte hier.

 

Tag der offenen Tür 2014

Am 30.11.2014 findet der diesjährige Tag der offenen Tür im InfoSphere statt. Dazu ist das InfoSphere für alle - also wirklich alle, egal ob 1 Jahr oder 100 Jahre - geöffnet. Wir laden Kinder, Eltern, Großeltern und wirklich jede/n die/der Lust hat das InfoSphere einmal von innen zu sehen und vielleicht sogar mal das ein oder andere auszuprobieren ein von 14-18 Uhr im InfoSphere vorbei zu schauen.
Dort kann man live vor Ort seine Fähigkeiten als App-Entwickler unter Beweis stellen, schauen wie man selbst eine Kreuzungsanlage programmieren würde oder auch bewundern wie dreidimensional gedruckt werden kann.

Ab 18 Uhr findet im Anschluss die Siegerehrung des InfoSphere-Wettbewerbs 2014 für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe statt. Wer sehen möchte, welche Ergebnisse die verschiedenen Teams erarbeitet haben, ist dazu ebenfalls ganz herzlich eingeladen.

Bitte weitersagen ;)

 

Ausblick auf den Informatik-Biber 2014

Liebe Fans des Informatik-Biber-Wettbewerbs,
für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10, die Lust haben am Informatik-Biber-Wettbewerb teilzunehmen, dies aber nicht über die eigene Schule tun (können), richten auch wir eine Möglichkeit ein. Bei uns können interessierte Kinder und Jugendliche am Donnerstag, den 13. November 2014 von 16 bis 18 Uhr live vor Ort am Wettbewerb teilnehmen.
Die Aufgaben können einzeln oder in Zweierteams bearbeitet werden. Wir starten dann mit kleinen Einstiegsaufgaben aus dem letzten Jahr zum Warmwerden bevor die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann 40 Minuten Zeit haben am eigentlichen Wettbewerb teilzunehmen.
Alle die Lust dazu haben, können sich hier anmelden.
Hier noch der Link zur offiziellen Wettbewerbs-Seite.

 

Neuerungen zur Finanzierung der Moduldurchführungen

Liebe Eltern und Lehrkräfte,

Gerne möchten wir Ihnen auch weiterhin alle Angebote des InfoSphere kostenfrei zur Verfügung stellen. Damit uns dies gelingt sind wir jedoch auf Ihre Mithilfe angewiesen. Generell gibt es aktuell drei Finanzierungsformen:

  1. Mittel zur Berufsorientierung der Bundesagentur für Arbeit: zdi-MINT-BSO (ab Klasse 7)
  2. Mittel der Bildungszugabe der Städteregion (für alle Klassen)
  3. Sponsoren (um die sonstigen Ausgaben zu decken)

zu 1.: Da sich von Seiten der Bundesagentur für Arbeit die Fomalitäten ein wenig geändert haben, ist zukünftig neben der Unterschriftenliste, welche vor Ort ausgefüllt wird, auch eine Einverständniserklärung aller Eltern einzuholen. Die Einverständniserklärungen werden wir im Vorfeld der Moduldurchführung an die Lehrkraft (bei Besuchen ganzer Schulklassen) oder die einzelnen Eltern (bei Modulen zur Einzelanmeldung) versenden. Bitte geben Sie diese dann entsprechend unterschrieben ihrem Kind mit. Leider ist dieser zusätzliche Aufwand unumgänglich, um die für uns "überlebenswichtigen" Zuschüsse zu erhalten. Falls Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich gerne direkt an uns. Weitere Informationen zum Projekt zdi-MINT-BSO finden Sie hier.

zu 2.: An dieser Stelle möchten wir alle Lehrkräfte (insbesondere von jüngeren Klassen) dazu motivieren einen Antrag bei der Bildungszugabe der Städteregion Aachen zu stellen und uns so weitere Unterstützung zu ermöglichen. Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an die Lehrkräfte, die dies im vergangenen und aktuellen Schulhalbjahr für uns unternommen haben. Für dieses Halbjahr ist die Antragsfrist leider schon verstrichen, aber wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zum nächsten Halbjahr den (wirklich geringen Aufwand) auf sich nehmen würden, um für Ihren Modulbesuch entsprechende Mittel zu beantragen. Alle Informationen zum Konzept Bildungszugabe finden Sie hier.

zu 3.: Die braucht man natürlich immer :-) Es passiert immer mal, dass etwas runter fällt, eine Gerät (leider auch mal ein Laptop) den Geist aufgibt oder auch einfach, dass die Gummibärchen für die Module zur Einzelanmeldung leer gehen... Um auch dies aufzufagen benötigen wir Sponsoren. Sie kennen jemanden, arbeiten vielleicht sogar in einem Unternehmen, welches Interesse hat Schüleraktivitäten im Bereich Informatik zu fördern? Wir würden uns sehr über einen Kontakt freuen und stellen auch gerne das InfoSphere im Unternehmen vor oder arbeiten an geeigneten Kooperationsmöglichkeiten.

 

Weiterhin gilt wie immer:
Für die Buchungen für ganze Schulklassen und -kurse nutzen interessierte Lehrkräfte bitte das folgende Formular für Lehrkräfte.
Haben Sie allgemeine Fragen, Ideen oder sonstige Anmerkungen nutzen Sie bitte das allgemeine Kontaktformular.
 
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Klassen bzw. Ihre Kinder/Enkel/Nachbarskinder!

Einen guten Start ins neue Schuljahr wünscht
Ihr InfoSphere-Team