Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 of 10

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler,

Soooo es ist (fast) soweit... Weihnachten steht vor der Tür und hier kommt zum Jahresabschluss der letzte InfoSphere-Newsletter in 2015. Aber kaum geht das Jahr 2015 zu Ende, startet ja auch schon das Jahr 2016. In diesem Newsletter findet ihr deshalb schon die neuen Ankündigungen für 2016.

Nachdem wir im Jahr 2015 als große Neuerung unsere Feriencamps für Weltverbesserer mittels Arduino-Mikrocontrollern (ab Klasse 8) und 3D-Drucker (Klassen 5-7) ins Leben gerufen haben, werden 2016 unsere jüngsten Besucher-innen im Fokus stehen (keine Sorge, die Feriencamps gibt es selbstverständlich weiterhin). Wir sind bereits dabei unser Angebot für die Klassenstufen 3 bis 6 kräftig auszubauen. Erste Erprobungen finden auch gleich Anfang des neues Jahres statt, also schaut euch die Infos unten an und seid dabei.

Weiter gibt es kurze Berichte zur diesjährigen Hour-of-Code im InfoSphere wie auch zum Tag der offenen Tür.

Hier findet ihr die Infos zu den kommenden Events:
- Feriencamp für Weltverbesserer vom 28. bis 30. Dezember 2015
- Neues Modul "Robot Karol" für Kids der Klassen 3 bis 6 (17.01.2016)
- Unser Modul Scratch bekommt eine kleine Schwester: "ScratchJR" (13.02.2016)
- Neuer go4IT!-Aufbau-Workshop: Informatik-Designerin (30.03.-02.04.2016)

Noch ein letzter Rückblick auf 2015:
- Hour of Code 2015
- Tag der offenen Tür 2015

Wir wünschen euch allen fantastische Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und freuen uns darauf euch alle in 2016 wieder im InfoSphere begrüßen zu dürfen!
Nadine & euer gesamtes InfoSphere-Team

Feriencamp: Mit Informatik & Photonik die Welt verbessern

Noch sind einzelne Plätze frei!

Mit Informatik & sogar Photonik die Welt verbessern? - Das klingt nach einer Herausforderung!

Und da diese Herausforderung einfach riesig ist, bieten wir in den Weihnachtsferien zum vierten Mal dieses Feriencamp an.

Deswegen suchen wir neue kreative, kluge Köpfe (ab Klassenstufe 8), die gemeinsam mit uns in einem dreitägigen Feriencamp Ideen entwickeln, Konzepte umsetzen und anschließend das Ganze präsentieren möchten. Bei den Projekten, die ihr in Teams angehen dürft, sind euch (fast) keine Grenzen gesetzt. Es geht um eure kreativen Ideen, ob der elektrische Briefkasten, der dem Besitzer per Nachricht aufs Smartphone meldet, dass Post da ist oder Kleidung mit blinkenden LEDs, die die eigene Stimmung anzeigen oder auch eine Haushaltshilfe für Senioren, die vielleicht nicht mehr so gut sehen... Hier seid ihr gefragt! Damit ihr dies später auch umsetzen könnt, gibt es am ersten Tag eine Einführung in die Welt der Mikrocontroller-Programmierung mit Arduino. Ihr braucht also kein Vorwissen mitzubringen, aber natürlich schadet dieses auch nicht :-)

Das ganze findet von Montag, den 28. Dezember bis Mittwoch, den 30. Dezemner 2015 jeweils von 10 - 16 Uhr statt.

Alle weiteren Informationen findet ihr hier.

Neues Modul "Robot Karol" für Kids der Klassen 3 bis 6 (17.01.2016)

Aktuell arbeiten vier Studierende der RWTH Aachen an einem neuen Modul für die Grundschule und Unterstufe. In diesem Modul dreht sich alles um den kleinen "Robot Karol". Alle Kids, der Klassen 3 bis 6, die Lust haben sind ganz herzlich eingeladen dieses neue Modul am Sonntag, den 17. Januar 2016 von 10 bis 13 Uhr mit uns zu erproben. 

Hier geht es zur ANMELDUNG.

Modul Scratch bekommt eine kleine Schwester: ScratchJR

Neben der Möglichkeit Scratch im Browser zu programmieren, wie sie im Modul "Spielend Programmieren lernen mit Scratch" verwendet wird, gibt es noch eine zweite Variante: ScratchJR (Scratch Junior). Hierbei handelt es sich um eine App für Tablets, die speziell für jüngere Kids entwickelt wurde und in diesem Modul eingesetzt wird.

Wer hat Lust die kleine Katze auf einen Spaziergang durch den Zoo zu schicken? Oder ein Wettrennen zwischen Elefanten, Katzen und Mäusen zu programmieren?
Für dieses Modul braucht ihr absolut keine Vorkenntnisse. Auch ist es gar nicht schlimm, wenn ihr noch nie mit einem Computer gearbeitet habt.

Einen ersten Testlauf gibt es am 13. Ferbuar 2016 von 10 bis 14 Uhr. Parallel dazu sind auch die "Großen" herzlich eingeladen spielend programmieren zu lernen mit Scratch.

Daher ist die Anmeldung für Kids der Klassen 4 bis 9 geöffnet. Wir freuen uns auf euch!

Neuer go4IT!-Aufbau-Workshop (30.03.-02.04.2016)

Der nächste Oster-Workshop findet vom 30. März bis 02. April 2016 im InfoSphere statt (alle Infos zu den Aufbau-Workshops). Dieser wird erstmalig mit einem neuen Konzept stattfinden, so dass (auch) alle ehemaligen Teilnehmerinnen von Basis- und Aufbau-Workshops daran teilnehmen können.

Motto: Informatik-Designerin - Ziel dieses dreitägigen Workshops ist es Klamotten/Taschen etc. mittels Arduino-Mikrocontrollern (Lilypads) zum Leuchten, Piepsen und in Bewegen bringen. Am ersten Tag machen wir gemeinsam einen Einführungsworkshop in die Arduino-Programmierung, so dass es kein Problem ist, wenn ihr Arduino noch nie gehört habt. Einzige Voraussetzung ist hier die Programmiererfahrung aus einem go4IT!-Basis-Workshop. Nach diesem Einführungstag geht es dann an eure modischen Ideen. In kleinen Teams dürft ihr also leuchtende Klamotten designen oder auch einen Hut mit Piepsern diebstahlsicher machen. Hier ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt.

Wir freuen uns auf euch und eure leuchtenden Ideen! Hier geht es zur Anmeldung.


Hour of Code 2015

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das InfoSphere am weltweiten Event Hour-of-Code. Am Samstag, den 12.12.2015 haben 20 Kinder und Jugendliche der ersten bis neunten Klassenstufe die Gelegenheit genutzt Teil dieses riesigen Projektes zu werden. Sie haben sich mutig den verschiedenen Herausforderungen gestellt. So wurden Szenen aus Star Wars oder auch Minecraft programmiert. Wer Lust bekommen hat, das ganze einmal selbst auszuprobieren und leider nicht dabei sein konnte, findet auf der Webseite code.org das ganze Jahr über spannende Herausforderungen für jede Altersstufe und jeden Vorwissensstand.

Toll, dass ihr dabei wart.

Tag der offenen Tür am 13. Dezember

Am 13.12.2015 war es einmal wieder soweit, der diesjährige Tag der offenen Tür im InfoSphere fand statt. An diesem Tag war das InfoSphere für alle - also wirklich alle, egal ob 1 Jahr oder 100 Jahre - geöffnet. Wir bedanken uns bei allen Freunden, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und ganz besonders allen Kindern, denn ohne euch wäre der Tag der offenen Tür nicht so bunt, laut und interessant geworden. 

Wir hoffen euch haben die Waffeln geschmeckt und ihr habt eure InfoSphere-Buttons noch als Andenken dabei.

Jetzt bleibt uns nur noch uns vom Jahr 2015 und euch zu verabschieden. Wir haben uns über jede einzelne Teilnehmerin und jeden Teilnehmer sehr gefreut und sind schon voller Vorfreude auf das, was uns 2016 erwarten wird. Seid dabei, wir freuen uns auf euch!

Informatische Grüße 
Nadine und euer InfoSphere-Team

Besucht uns doch mal bei Twitter (unter @infosphereAC), bei Facebook, bei Google+ oder auch bei YouTube.