Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 of 10

go4IT!-Basis-Workshops 2.0 mit B-O-B-3

Da am Ende der zweitägigen Basis-Workshops das Abschiednehmen (und vorallem das Auseinanderbauen) die Mädchen nicht selten zu Tränen führt, bieten wir zukünftig ein nachhaltigeres Workshopformat an Ziel dieser go4IT!-Basis-Workshops 2.0 ist es, dass die Mädchen die selbst gebauten und programmierte Hardware behalten dürfen und so die Möglichkeit haben im Schulunterricht, einer AG oder auch privat Zuhause ihre Programmierkenntnisse weiter auszubauen.
Dazu arbeiten wir, statt mit den Lego Mindstorms Robotern mit B-O-B-3. B-O-B-3 ist in kleiner Roboter der Firma Nicai Systems, der von den Mädchen in einem ersten Schritt selbst zusammen gelötet wird, dann programmiert und zum Schluss, und das ist der entscheidende Vorteil, mit nach Hause genommen und dort jederzeit weiter programmiert werden kann.
Das Löten hat gegenüber dem reinen Zusammenstecken der Lego-Bauteile den Vorteil, dass hierbei keine Assoziation zu einem Spielzeug entsteht und damit von Beginn an ein hoher Grad an Professionalisierung vermittelt wird. Auch wird stärker der praktische Umgang mit Technik geschult und die motorischen Fähigkeiten der Mädchen gestärkt. Die Mädchen lernen dabei, was die grundlegenden Bauteile eines Informatiksystems sind (wie sie auch in Computern, Smartphones o.ä. vorkommen), welche Materialien leiten und wie die verschiedenen Komponenten zusammenspielen. An insgesamt 22 Lötstellen ist der B-O-B-3 in ca. einer Stunde fertig zusammengelötet und einsatzbereit.


Der B-O-B-3 verfügt in seinem finalen Zustand (mit Programmierhelm) über einen ATmega88A Controller, 2 mehrfarbige LEDs, 2 superhelle weiße LEDS, einen IR-Sender und -Empfänger, 2 Tastsensoren, einen Foto-Transistor und eine Programmierschnittstelle. Es gibt also jede Menge zu entdecken auf dem kleinen Roboter.
Die Mädchen sollen gemeinschaftlich versuchen selbst zu erraten bzw. mit genauem Blick herauszufinden wozu die einzelnen Bauteile auf dem B-O-B-3 genutzt werden können. Dies ist bei LEDs etwas einfacher, bei den Tastsensoren aber schon schwieriger. Damit die Mädchen die verschiedenen Bauteile auch austesten können ist auf dem B-O-B-3 bereits ein Testprogramm vorinstalliert. Gleichzeitig können die Mädchen hiermit überprüfen, ob alle Lötstellen geglückt sind und sich notfalls noch ein bisschen Hilfe beim Nachlöten holen.
 

Nachdem die Mädchen die verschiedenen Bauteile des B-O-B-3 kennengelernt haben, geht es ran an die Programmierung. Dabei programmieren die Mädchen den B-O-B-3 textuell in einer speziell vorbereiteten Umgebung, so dass am Ende der stolze und beeindruckte Blick der Eltern und Freunde sicher ist.

Beginnend mit angeleiteten Aufgaben entwickeln die Mädchen am zweiten Tag des Workshops eigene Ideen was der B-O-B-3 können soll und sie ihm mittels der C-ähnlichen Programmiersprache beibringen möchten. Hierbei erfahren die Mädchen große Freiheiten und Unterstützung der Betreuerinnen, damit sie eigenständig ihre Projektideen umsetzen können. Zum Beispiel können zwei B-O-B-3 über die IR-LEDs miteinander kommunizieren und sich dank der Binärcode-ID auch gegenseitig als Freund oder Feind erkennen. Bei der Partner- oder Teamarbeit lernen die Mädchen unter Verwendung der Fachsprache miteinander über ihre Lösungsideen zu kommunizieren.
Zum Abschluss, und das ist der riesige Vorteil dieser neuen go4IT!-Workshops können die Mädchen neben zahlreichen neuen Erfahrungen und wunderschönen Fotos auch den B-O-B-3 mit nach Hause nehmen und dort jederzeit (über die Online-Programmierumgebung) neue Programme für den B-O-B-3 entwickeln.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei der Firma Synopsys bedanken, die den Start dieser Projektes und die ersten 10 go4IT!-Basis-Workshops 2.0 mit dem B-O-B-3 ermöglicht.

Weitere Infos rund um den B-O-B-3 gibt es unter: http://www.bob3.org/

Die neuen go4IT!-Basis-Workshops werden vermutlich ab Mai zur Buchung bereit stehen. Interessierte Schulen können sich aber bereits jetzt für einen Termin des neuen go4IT!-Basis-Workshops unter go4it@informatik.rwth-aachen.de bewerben.


News:

03.02.2017: Die erste Bestellung der Kiste B-O-B-3s ist bei uns eingetroffen. Nun beginnt das große Testen, Ausprobieren und Entwickeln der neuen Workshopmaterailien.