Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 of 10

InfoSphere-Team siegt bei GoIT-Wettbewerb

Am 17. Juni ging es los... Jan, Nils, Til und André suchten sich den Weg in die Fachgruppe Informatik, genauer gesagt ans Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 9 der RWTH Aachen. Obwohl sie sich teilweise noch nie gesehen hatte, hatten sie ein gemeinsames Ziel: Eine App programmieren, die das Schulportal der Fachgruppenseite auch mobile verfügbar macht und nebenbei noch den Wettbewerb GoIT, welcher von ANTalive in Kooperation mit Regina ausgerichtet wurde, zu gewinnen.

Am ersten Tag ging es also los mit einem gegenseitigen Kennenlernen und einem - für alle vier Jungs erstem - Einstieg in die App-Entwicklung. Bevor programmiert wurde, ging es aber erstmal an die Konzeption der App. Dazu wurden Entwürfe erstellt, wie die App aussehen und was die App können sollte.

Als der Plan stand ging es ans Programmieren...

Dabei lernten die Teilnehmer nicht nur, wie eine App entwickelt wird, sondern auch wie man Software im Team effektiv erstellt. Dazu erhielten sie Einblicke in die Projektmanagementmethode Scrum. Ein Teil dieser Methode sind die regelmäßigen Stand-Up-Meetings, wo sich das Team (im Stehen) kurz über den aktuellen Stand austauscht. Auch wurden die verschiedenen Aufgaben von "ToDo" nach "in progress" und am Ende in "done" verschoben.

Manchmal ergaben sich dabei auch Zwangspausen durch die (nicht mehr ganz jungen) Laptops, die unbedingt ein Update machen wollten oder aus unerklärlichen Gründen in Streik traten. Aber auch diese Hürden haben die Jungs gemeistert und für das gemeinsame Ziel sogar am Wochenende noch ein paar Stündchen in die eigene App inventiert.

Eine Woche später war es dann soweit... Die Abschlusspräsentation stand an und damit gleichzeigt das Daumendrücken.

Und... es hat sich gelohnt. Das InfoSphere-Team eroberte sich die Goldmedaille.

Aber ganz allein waren die vier Jungs nicht, sie hatten tatkräftige Unterstützung durch Sandra (die immer wieder dafür gesorgt hat, dass das Team das Ziel nicht aus den Augen verliert) und Matthias (der sogar nachts für die Gruppe da war und ihnen über die verschiedenen Schwieirgkeiten hinweg geholfen hat).

[view:slideshow=page_1=goit-wettbewerb_2015]

Und zum Ende gab es dann strahelnde Sieger, die mit Preisgeld und vor allem vielen neuen Einblicken die RWTH verlassen und nun die wohlverdienten Sommerferien genießen.

Wer Lust hat kann sich hier die Abschlusspräsentation der Gruppe anschauen: