Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Screenshot aus Robot Karol
Screenshot aus Robot Karol
1 von 2

Robot Karol aus dem Labyrinth helfen

Programmieren leicht gemacht! ;-) In dem Modul „Robot Karol aus dem Labyrinth helfen“ können Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse die ersten Bausteine der Programmiersprache lernen. Was Robot Karol alles machen kann, können die Schülerinnen und Schüler in der ersten Phase des freien Experimentierens lernen und sollen anschließend versuchen Robot Karol neue Bewegungen „beizubringen“, damit er zum Beispiel seinen Weg aus dem Labyrinth finden kann und noch vieles mehr!

Es werden nach der Allgemeinen Einführung drei Stationen zur Auswahl stehen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen unter denen die Kinder selbst wählen dürfen welches ihnen gefällt.

Das Modul bietet einen ersten Einblick in die „Welt des Programmierens“ und ist Aufgrund der simplen Sprache für Grundschulkinder sehr gut geeignet. Das Programm ist allgemein sehr einfach aufgebaut, da sich das Können von Robot Karol auf Ziegel hinlegen/ aufheben und Marke setzten/entfernen beschränkt. Doch dies reicht schon aus um Bedingungen zu formulieren und Anweisungen zu schreiben, damit man Robot Karol nicht jeden Schritt einzeln angeben muss. Und schon wird ein Programm ausformuliert und man sieht nur noch Robot Karol bei der Arbeit zu. :-D

Schulstufe
Grundschule
Unterstufe
Vorwissen
Umgang mit dem Computer (Maus, Tastatur)
Dauer
3,0 Stunden (inkl. Pausen)
Erstellt von
Sibel Suratli, Sümeyra, Öztürk, Merve Acikgöz und Henning Strang
Überarbeitung durch Nina Rußkamp
Modulmaterialien