Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 of 10

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler,

Wir hoffen ihr genießt die Karnevalstage und würden uns ganz besonders freuen, wenn ich zwischendurch Zeit für unseren Februar-Newsletter hättet.

Hier kommen teils bekannte und teils neue Events zu denen ihr euch privat anmelden könnt:
- "Wie funktioniert das Internet" für Kids der Klassenstufen 7-9 (05.03.2017) ⇒ Schon nächsten Sonntag
- "BWinf-Camp" für Sieger der ersten Runde im Bundeswettbewerb Informatik (17.-19.03.2017) ⇒ ausgebucht
- Java-Camp "Greenfoot + Tinkerforge" für Erfahrene der Sek. II (01. & 02.04.2017)
- FamilyDay "Robotik" für Kids der Klassenstufen 3-5 mit Eltern (13.04.2017) ⇒ ausgebucht, Zusatztermin am 27.05.2017!
- go4IT!-Aufbau-Workshop: "Informatik-Designerin" (18.04.-20.04.2017)"
- "GirlsDay" für Mädels der Klassenstufen 6-8 (27.04.2017)
- "Schatzsuche" für Kids der Klassenstufen 5-7 (29.04.2017) ⇒ NEU!
- FamilyDay "Robotik" für Kids der Klassenstufen 3-5 mit Eltern (27.05.2017) ⇒ NEU!

Weitere Termine zum Vormerken:
- "ScratchDay@InfoSphere" für Kids der Klassenstufen 3-7 (13.05.2017)
- "3D-Druck" für Kids ab der 8. Klassenstufe (25.05.2017)
- "goIT-Wettbewerb 2017" für Kids ab der 8. Klassenstufe (05. - 12.07.2017)
- "Schüleruni Informatik" für Oberstufenschülerinnen und -schüler (31.07. - 04.08.2017)

Nadine & euer InfoSphere-Team


"Wie funktioniert das Internet" für Kids der Klassenstufen 7-9 (05.03.2017)

Tipp: Noch schnell anmelden, der Workshop ist bereits am nächsten Sonntag!

Unser immer wieder sehr beliebtes Modul "Wie funktioniert das Internet?", welches wir für die Klassenstufen 5 bis 7 anbieten, erhält nun eine Fortsetzung. Zwei Studierende der RWTH Aachen entwickeln in ihren Bachelorarbeiten gemeinsam dieses neue Modul für die Mittelstufe. Neben einem Stationenlauf durch unterschiedliche Themen rund um Internet, gibt es zum Abschluss auch noch ein tolles Multitouch-Lernspiel.

Dieses nagelneue Modul ausprobieren könnt ihr, wenn ihr Klasse 7 bis 9 besucht, am Sonntag, den 05.03.2017 von 10 bis 15 Uhr. Wenn ihr dabei sein wollt, könnt ihr euch hier ANMELDEN.


Feriencamp für Teilnehmer-innen des Bundeswettbewerbs Informatik (17.-19.03.2017)

Achtung: Dieses Feriencamp ist bereits ausgebucht!

Wer gerne wissen möchte, was in diesem Camp auf dem Programm steht, um vielleicht im nächsten Jahr teilzunehmen, findet hier alle Infos auf der InfoSphere-Webseite zum BWinf-Camp 2017!

Für alle Interessierten am Bundeswettbewerb Informatik selbst gibt es zahlreiche Infos auf der Webseite des BWinf. Vielleicht nehmt ihr ja nächstes Jahr auch teil? Wir würden uns sehr freuen.


Java-Camp "Greenfoot + Tinkerforge" für Erfahrene der Sek. II (01. & 02.04.2017))

Zum zweiten Mal bieten wir ein Java-Camp für Oberstufenschülerinnen und -schüler an, die bereits erste Programmierkenntnisse in der Sprache Java erworben haben und Lust haben diese einmal mit einem Team in Projekten einzusetzen.

Das Camp findet statt am Samstag, den 01.04. (10-17 Uhr) und Sonntag, den 02.04.2017 (10-15 Uhr).

Weitere Infos folgen bald. Wer sich jetzt schon einen Platz sichern möchte, kann sich hier ANMELDEN.


go4IT!-Aufbau-Workshop "Informatik-Designerin" (18.-20.04.2017)

Der nächste Oster-Workshop findet vom 18. bis 20. April 2017 im InfoSphere statt (alle Infos zu den Aufbau-Workshops). Dieser wird zum zweiten Mal mit einem neuen Konzept stattfinden, so dass (auch) alle ehemaligen Teilnehmerinnen von Basis- und Aufbau-Workshops daran teilnehmen können. Falls ihr ein Mädchen seid, die Klassenstufen 7 bis 9 besucht und ebenfalls erste Vorerfahrungen mitbringt, seid ihr ebenfalls ganz herzlich eingeladen mitzumachen.

Motto: Informatik-Designerin - Ziel dieses dreitägigen Workshops ist es Klamotten/Taschen etc. mittels Arduino-Mikrocontrollern (Lilypads) zum Leuchten, Piepsen und in Bewegen bringen. Am ersten Tag machen wir gemeinsam einen Einführungsworkshop in die Arduino-Programmierung, so dass es kein Problem ist, wenn ihr Arduino noch nie gehört habt. Einzige Voraussetzung ist hier die Programmiererfahrung aus einem go4IT!-Basis-Workshop. Nach diesem Einführungstag geht es dann an eure modischen Ideen. In kleinen Teams dürft ihr also leuchtende Klamotten designen oder auch einen Hut mit Piepsern diebstahlsicher machen. Hier ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt.

Wir freuen uns auf euch und eure leuchtenden Ideen! Hier geht es zur Anmeldung (nur für Mädels).



"GirlsDay" für Mädels der Klassenstufen 6-8 (27.04.2017)

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das InfoSphere-Team gleich an zwei Workshops zum GirlsDay!

Achtung: Nur noch wenige Plätze frei!

Workshop 1: Im InfoSphere sind interessierte Mädels von 12 bis 15 Jahren eingeladen im Workshop "Smartphone-Apps programmieren für Neulinge" App-Programmiererin zu werden:

Wer herausfinden möchte, wie man selbst kleine Apps für Android-Smartphones erstellt ist hier genau richtig.

In diesem Workshop zeigen wir, was man zum Erstellen einer App mit dem App Inventor alles wissen muss und wie selbst kleine Apps erstellt werden können. Dazu brauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keinerlei Vorwissen, sondern sollten nur Spaß am Entdecken und Ausprobieren mitbringen. Der AppInventor ist völlig kostenfrei zugänglich (http://appinventor.mit.edu), wodurch die App wunderbar von zu Hause aus fortgesetzt werden kann. Ihr könnt kleine (vielleicht euch sogar schon bekannte) Mini-Spiele selbst programmieren. Wie wäre es mit einem eigenem AngryBird? Hier findet ihr weitere Infos und die Anmeldung

Workshop 2: Zum zweiten Mal bieten wir gemeinsam mit den Fächern Chemie und Physik den Workshop "Es leuchtet, piepst und bewegt sich – mit Technik die Welt verbessern" an:

Hier wird es bunt und zwar sehr bunt und auch noch ein bisschen laut. Bewegen soll sich hier sogar auch noch was. In diesem Workshop geht es darum, mit einfacher Technik (LEDs, Motoren und Piepser) kleine Projekte zu gestalten, die die Welt ein kleines bisschen besser oder zumindest hübscher machen. Dabei kann es eine winkende Hand sein, die freundlich die Fußgänger aus dem Fenster begrüßt oder auch eine Reihe bunter Leds, die im Dunkeln den Weg weisen. Das Ganze funktioniert mit einem Mini-Computer als Steuerung. Während des Workshops lernt ihr, wie man Kristalle herstellt, mit denen man elektrische Spannungen erzeugen und Töne machen kann. Außerdem erfahrt ihr, wie man eine Leuchtdiode zum Leuchten bringt. Schließlich verwendet ihr den Mini-Computer, um mit den „tönenden Kristallen“ und den Leuchtdioden eine einfache Lichtorgel zu bauen. Hier findet ihr weitere Infos und die Anmeldung


"Schatzsuche" für Kids der Klassenstufen 5-7 (29.04.2017)

Am 29.04.2017 von 10 bis 14 Uhr können Kinder der Klassenstufen 4 bis 7 auf spielerische Art und Weise einen Einblick in der Welt der Kryptographie gewinnen. Insgesamt entdecken die Kinder verschiedene Kryptographie-Verfahren, von sehr einfachen bis zu auch heute noch aktuellen Methoden.

In Kleingruppen (3-4 Kinder) geht die Suche los: beginnend mit einem ersten Hinweis in Form eines Papierstreifens auf dem ein unleserlicher, wirrer Text geschrieben steht.

Diesen können die Kinder dann mittels des ersten Verschlüsselungsverfahrens (Skytale) entschlüsseln, indem sie den Papierstreifen um einen Holzstab der richtigen Dicke wickeln, so dass der Text waagerecht lesbar wird. Im weiteren Verlauf der Suche stolpern die Kinder immer wieder über verschlüsselte Hinweise, die sie selbstständig mit Hilfe der bereitgestellten Materialien (z.B. der Cäsar-Scheibe, Blindenschrift oder auch Zaubertinten) knacken sollen. Zwischendurch haben die Kinder auch die Aufgabe selbst Nachrichten zu verschlüsseln, um herauszufinden, wo die nächsten Hinweise versteckt sind. Nun ist aber genug verraten!

Denn nur wer den Schlüssel findet kann auch die Schatztruhe öffnen, um wunderliches zu Entdecken. Und der erste Schritt ist wie immer die ANMELDUNG.


FamilyDay "Robotik" für Kids der Klassenstufen 3-5 mit Eltern (27.05.2017)

In diesem FamilyDay erstellen die Teilnehmer-innen ihr (vermutlich) erstes eigenes Programm. Dabei stehen für unterschiedliche Altersstufen und Vorwissensstände unterschiedliche Roboter zur Verfügung. Vom PRIMO-Roboter Cubetto, welcher über das Stecken von Holzklötzchen programmiert wird, über die WONDER-Roboter Dash & Dot, die über Symbole auf einem Tablet gesteuert werden, bis zum LEGO-Mindstorms, der sogar textuell programmiert werden kann, ist hier für jeden etwas dabei.

Hier geht es zur ANMELDUNG (In der Regel ist es so gedacht, dass jeweils ein Erwachsener mit einem oder mehreren Kids teilnimmt. Falls zwei Erwachsene mit einem Kind teilnehmen möchten, bitte einfach Anmerkung mit Namen in das Kommentarfeld schreiben.)

Bis bald im InfoSphere!


Habt ihr allgemeine Fragen, Ideen oder sonstige Anmerkungen nutzt bitte das allgemeine Kontaktformular.
Alle Optionen zur Einzelanmeldung für Schülerinnen und Schüler gibt es unter: Anmeldungen Schülerinnen & Schüler
 

Informatische Grüße
Nadine und euer InfoSphere-Team

Besucht uns doch mal bei Twitter (unter @infosphereAC), bei Facebook, bei Google+ oder auch bei YouTube.