Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 of 10

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler,

Am 30.11.2014 gibt es beim diesjährigen Tag der offenen Tür ganz viel zu entdecken. Weiter dann schon der Hinweis für alle Informatik-Biber-Fans: Auch 2014 ist es möglich, dass ihr über das InfoSphere an diesem bundesweiten Wettbewerb teilnehmt. Auch an dem weltweiten Projekt "Hour of Code" ist das InfoSphere wieder beteiligt. Und zum Schluss gibt es noch einen Kurzbericht über den vergangenen go4IT!-Aufbau-Workshop in den Herbstferien.

Hier nun der Überblick über die Inhalte des Newsletters, so dass ihr direkt zum gewünschten Thema springen könnt.
- Informatik-Biber 2014
- Tag der offenen Tür 2014
- Hour of Code 2014
- Bericht zum go4IT!-Aufbau-Workshop Herbst 2014

 

Informatik-Biber 2014

Liebe Fans des Informatik-Biber-Wettbewerbs,


für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10, die Lust haben am Informatik-Biber-Wettbewerb teilzunehmen, dies aber nicht über die eigene Schule tun, richten auch wir eine Möglichkeit ein. Bei uns könnt ihr am Donnerstag, den 13. November 2014 von 16 bis 18 Uhr live vor Ort am Wettbewerb teilnehmen.
Die Aufgaben können einzeln oder in Zweierteams bearbeitet werden. Wir starten dann mit kleinen Einstiegsaufgaben aus dem letzten Jahr zum Warmwerden bevor ihr dann 40 Minuten Zeit habt am eigentlichen Wettbewerb teilzunehmen.
Falls ihr also Lust habt daran teilzunehmen meldet euch einfach hier an.
Wir freuen uns auf euch!
Euer InfoSphere-Team
 
Hier noch der Link zur offiziellen Wettbewerbs-Seite.

Tag der offenen Tür 2014

Am 30.11.2014 findet der diesjährige Tag der offenen Tür im InfoSphere statt. Dazu ist das InfoSphere für alle - also wirklich alle, egal ob 1 Jahr oder 100 Jahre - geöffnet. Wir laden Kinder, Eltern, Großeltern und wirklich jede/n die/der Lust hat das InfoSphere einmal von innen zu sehen und vielleicht sogar mal das ein oder andere auszuprobieren ein von 14-18 Uhr im InfoSphere vorbei zu schauen.
Dort kann man live vor Ort seine Fähigkeiten als App-Entwickler unter Beweis stellen, schauen wie man selbst eine Kreuzungsanlage programmieren würde oder auch bewundern wie dreidimensional gedruckt werden kann.

Hier geht es zum Einladungsplakat und hier ist der Link zur Webseite. Bitte weitersagen ;)

 

Hour of Code 2014

Nach dem riesigen Erfolg im letzten Jahr - dort erreichte die "Hour of Code" über 12 Millionen Kinder und Jugendliche - geht dieses weltweite Projekt dieses Jahr in die zweite Runde.

Auch das InfoSphere beteiligt sich wieder daran. Am Samstag, den 13.12.2014 haben ab 10 Uhr wieder Kinder und Jugendliche aller Klassenstufen die Gelegenheit im InfoSphere Teil dieses riesigen Projektes zu werden. Dabei haben zahlreiche Profi-Entwickler aus den USA verschiedene Herausforderungen für jede Altersstufe und auch die unterschiedlichsten Vorwissensstände entwickelt. Es ist also wirklich für jeden etwas dabei. Wer mit dabei sein möchte, kann sich hier anmelden.

Wer schauen möchte, wie die Veranstaltung im letzten Jahr aussah, findet hier den Kurzbericht. Und hier geht es zur offiziellen Webseite des Projektes.

Wir freuen uns auf euch!

Bericht zum go4IT!-Aufbau-Workshop Herbst 2014

Vom 07. bis 09. Oktober wurden im Science College Haus Overbach die go4IT!-Roboter wieder zum Leben erweckt. 20 Mädels programmierten im dreitägigen Aufbau-Workshop nicht nur die Lego-Roboter. Nachdem die Erfahrungen aus dem Grundworkshop bereits nach ein paar Stunden wieder aufgefrischt waren, galt es am Dienstagnachmittag mit den Robotern ein Konzert zu komponieren. Mittels des Lichtsensore erkannten die Roboter die Farbe bunter Kärtchen und spielten entsprechende Töne ab. 

Am Mittwoch stand der Workshop dann unter dem Thema "Steuere deinen Roboter fern". Dazu erstellten die Teilnehmerinnen mit Hilfe des App Inventors selbstständig eine Android-App. In der ersten Version konnte der Roboter über Buttons auf dem Display gesteuert werden. In der Profi-Version kam dann der Lagesensor des Smartphones zum Einsatz. Mittels diesem bewältigten die Mädels abschließend einen Parkour durch Stuhlbeine hindurch, über Hügel hinweg ins Ziel.

Am Donnerstag schließlich erarbeiteten die Mädels völlig eigenständig die große Abschlusspräsentation, welche im Nachmittag den zahlreichen Eltern, Großeltern und auch Geschwisterkindern präsentiert wurde. Alle Infos und noch mehr Fotos findet ihr hier.

Das InfoSphere-Team - Nadine, Evelyn, Andra, Philip und Hans-Peter - sowie die Praktikantinnen - Anne und Linda - bedanken sich ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen für drei spannende, witzige und lehrreiche Tage im Science College.

 

Falls ihr sonst einmal irgendetwas loswerden wollt, könnt ihr immer auch das allgemeine Kontaktformular nutzen.
Wir freuen uns auf euch!

Informatische Grüße
Euer InfoSphere-Team