Schülerlabor Informatik - InfoSphere, Informatik entdecken in Modulen für alle Schulformen & Klassenstufen
Interaktive RWTH-Tasche
Interaktive RWTH-Tasche
Sortieren mit Waage
Ampelsteuerung
LEB--Spirale
Wegsuche
Interaktive Mode
Mikrocontroller
Geschwindigkeitsmessung
Ausstellungsstücke Informatik Enlightened
1 of 10

Hallo liebe Lehrkräfte, Eltern und weitere Interessierte,

 

Hier kommt der Weihnachtsnewsletter des InfoSphere!

Und mit ihm gleich die neuen Ankündigungen für 2015. Los geht es direkt am 05. und 06. Januar mit unserem Feriencamp für Weltverbesserer. Parallel findet unsere Lehrerfortbildung zum Einstieg ins textuelle Programmieren mit Arduinos statt. Ebenfalls eine Premiere ist unser Family-Day am 31.01.2015. Für alle Mädels, die an einem go4IT!-Basis-Workshop in der Schule teilgenommen haben, bieten wir in den Osterferien wieder einen go4IT!-Aufbau-Workshop (im InfoSphere) an. Gleichzeitig möchten wir schon auf die zweite Durchführung des Feriencamps für Weltverbesserer in den Osterferien aufmerksam machen. Diese findet erstmalig mit zwei Übernachtungen statt. Bitte beachten Sie, dass dazu unter Umständen ein Eigenanteil von ca. 85€ (für Übernachtung & Essen) zu leisten ist. Weiter gibt es zu den Projekten go4IT! und InfoSphere seit neustem ein Kurzvideo, was Sie sich gerne in den Ferien einmal anschauen können. Kurze Berichte gibt es diesmal zum Tag der offenen Tür und dem weltweiten Projekt "Hour of Code"

Hier nun der Überblick über die Inhalte des Newsletters, so dass Sie direkt zum gewünschten Thema springen können.
- Feriencamp (5. & 6. Januar): "Mit Informatik die Welt verbessern"
- Lehrerfortbildung zum Programmiereinstieg mit Arduinos (5. Januar)
- Family-Day (31. Januar)
- go4IT!-Aufbau-Workshop Ostern (30. März - 01. April)
- Feriencamp (8.-10. April): "Mit Informatik die Welt verbessern"
- Kurzvideo der Projekte go4IT! & InfoSphere
- Berichte

 

Feriencamp: "Mit Informatik die Welt verbessern"

Mit Informatik die Welt verbessern? - Das klingt nach einer Herausforderung!

Deswegen suchen wir kreative, kluge Köpfe (ab Klassenstufe 8), die gemeinsam mit uns in einem zweitägigen Feriencamp Ideen entwickeln, Konzepte umsetzen und anschließend das Ganze präsentieren möchten. Bei den Projekten, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Teams angehen dürfen, sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Es geht um eigene kreative Ideen, ob der elektrische Briefkasten, der dem Besitzer meldet, dass Post da ist oder Kleidung mit blinkenden LEDs, die die eigene Stimmung anzeigen oder auch eine Haushaltshilfe für Senioren, die vielleicht nicht mehr so gut sehen... Hier sind die Schülerinnen und Schüler selbst gefragt! Damit sie dies später auch umsetzen können, gibt es am ersten Tag eine Einführung. Sie brauchen also kein Vorwissen mitzubringen, aber natürlich schadet dieses auch nicht :-)

Das ganze findet am Montag, den 05. und Dienstag, den 06. Januar 2015 (Ende der Weihnachtsferien) jeweils von 9 bis 17 Uhr statt.

Das Programm sieht folgendermaßen aus:

Tag 1: Die Jugendlichen lernen Mikrocontroller (sowas wie kleine Mini-Computer) kennen, die sich später in alles mögliche (z.B. Kleidung) verbauen lassen. Dabei erlernen sie wie man elektrische Schaltungen aufbaut und diese auch programmiert. Wenn sie sich an einer der Stationen automatisierte Sonnenblume, Einparkhilfe, Geschwindigkeitsmessung und leuchtender Eisbär eingearbeitet haben, geht es dann an die Ideen für das eigene Projekt.

Tag 2: Jetzt steht das eigene Projekt im Fokus. Es wird gebasteln, gebaut und auch programmiert. Selbstverständlich stehen wir dabei mit Rat und Tat zur Seite. Am Ende des Tages sind dann Freunde und Familie eingeladen die neuen Ideen zur Verbesserung der Welt zu bestaunen.

Alle die, die Welt ein Stückchen verbessern möchten, sind herzlichen eingeladen und können sich hier anmelden. Alle weiteren Infos gibt es auf unserer Webseite.

Auch wir sind schon ganz gespannt auf die neuen Ideen.

 

Lehrerfortbildung zum Programmiereinstieg mit Arduinos (5. Januar)

Nachdem der Weihnachtsstress überstanden ist, bieten wir allen interessierten Lehrkräften am Montag, den 05. Januar 2015 von 9 bis 17 Uhr wieder die Möglichkeit zur Fortbildung im Bereich Mikrocontroller-Einsatz in der Schule. Wer möchte ist am Folgetag noch herzlich eingeladen beim parallel stattfindenden Feriencamp "Mit Informatik die Welt verbessern" zu erfahren, wie Schülerinnen und Schüler mit den Arduinos umgehen.

Aller Anfang ist schwer…

…so auch der Einstieg in die textuelle Programmierung. Gerade zu Beginn fällt es Schülerinnen und Schülern oft schwer, die Konzepte der textuellen Programmierung zu verstehen. Bleiben frühe Erfolgserlebnisse aus, so wird es immer schwerer die Motivation aufrecht zu erhalten.

Hier kommt der Arduino ins Spiel! Arduino, das ist eine preiswerte Mikrocontrollerplattform, die speziell für Unterrichtszwecke entwickelt wurde.  Durch einfach zu erlernende Grundbefehle können schnell und unkompliziert LEDs zum  Leuchten und Motoren zur Bewegung gebracht werden. Schnelle Erfolgserlebnisse garantiert! Durch ein Feedback in der echten Welt können Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse unmittelbarer erleben als in der üblichen Programmierung.

Mit dem Workshop „Informatik enlightened“ hat das Team des InfoSphere ein Konzept erstellt mit dem Schülerinnen und Schüler anhand von Experimenten rund um das Thema Licht schnell und einfach die Grundlagen textueller Programmierung erlernen könnten. Mehr Infos zum Modul selbst gibt es hier.

In unserer Fortbildung zum Workshop können Sie als Lehrkraft binnen eines Tages alle Kenntnisse erwerben, die Sie brauchen, um auch in Ihrem Unterricht Arduino erfolgreich einzusetzen. Darüber hinaus lernen Sie den Umgang mit dem Material kennen, dass Sie künftig auch im Schülerlabor Informatik für Ihren Unterricht ausleihen können. Mehr Infos und auch die Materialien finden Sie hier.

Melden Sie sich jetzt hier an. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Family-Day am 31.01.2015

Mit dem Jahr 2015 gibt es gleich noch eine Neuerung im InfoSphere. Wir laden zukünftig nicht nur Kids, sondern auch deren Eltern, Großeltern oder sonstige Verwandte oder Freunde ein an unsereren Modulen teilzunehmen. Am 31.01.2014 gibt es den ersten Family-Day im InfoSphere zum Thema "Wie funktioniert das Internet?".

Was man braucht um mit zu machen:

- mind. ein Kind, welches die 3.-6. Klasse besucht,
- einen Erwachsenen (egal ob Mama, Papa, Oma, Opa, Tante, Onkel oder einen sonstigen Angehörigen),
- Lust auf eine Entdeckungsreise zu den Hintergründen des Internets,
- 5 Stunden Zeit,
- keinerlei Vorwissen (wobei es natürlich nicht schadet) und
- eine Menge guter Laune.

Wer Lust hat dabei zu sein kann sich hier anmelden. Bei Fragen, hilft eine Mail an schuelerlabor@informatik.rwth-aachen.de. Wir freuen uns auf Groß und Klein.

 

 

 

 

 

 

go4IT!-Aufbau-Workshop Ostern 2015

ACHTUNG: Nur für Mädels, die bereits einen go4IT!-Basis-Workshop in der Schule besucht haben.

Auch in den Osterferien 2015 bieten wir einen weiteren go4IT!-Aufbauworkshop an. Dieser wird vom 30.03. bis 01.04.2015 im InfoSphere stattfinden. Alle Mädels, die bereits an einem go4IT!-Basis-Workshop in der Schule teilgenommen haben, können im Aufbau-Workshop die Roboter wiedersehen und darüber hinaus sogar eine Smartphone-App zur Fernsteuerung der Roboter programmieren.

Hier geht es zu den genauen Infos und hier finden Sie das Anmeldeformular. Bitte beachten Sie, dass zu diesem Workshop ein Eigenanteil von 30€ für das Mittagessen mitzubringen ist.

 

 

 

 

Weltverbesserer-Feriencamp mit Übernachtung

Bereits jetzt möchten wir schon auf die zweite Durchführung des Feriencamps "Mit Informatik die Welt verbessern" in den Osterferien (08.-10. April) aufmerksam machen. Dieses findet erstmalig mit zwei Übernachtungen statt. Auch dieses ist wieder für alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse (unabhängig der Vorerfahrung) geöffnet. Bitte beachten Sie, dass dazu unter Umständen ein Eigenanteil von ca. 85€ (für Übernachtung & Essen) zu leisten ist.

Hier geht es zu allen weiteren Infos und hier direkt zur Anmeldung.

 

go4IT! & InfoSphere ab sofort auch als Video

Damit auch all jene, die noch nie bei uns vor Ort waren sich ein Bild unserer Projekte machen können, haben wir ein kurzes Video (3 Minuten) gedreht. Wer Lust hat, kann sich dieses hier anschauen.

Vielen Dank ganz besonders an Thiemo Leonhardt und alle InfoSphere-Hiwis für die Mithilfe. Ich hoffe es gefällt euch auch :-)

 

 

 

 

Berichte

Tag der offenen Tür 2014

Am 30.11.2014 fand der diesjährige Tag der offenen Tür im InfoSphere statt. Wir haben uns über die zahlreichen kleinen wie großen Besucherinnen und Besucher sehr gefreut. Besonders die vielen neugierigen Fragen und die Lust auf Waffeln und Kinderpunsch haben den Tag auch für uns zu einem tollen Erlebnis gemacht. Vielen Dank für Ihr Interesse! Und hoffentlich nicht erst bis zum nächsten Tag der offenen Tür :-)

 

Hour of Code 2014

Auch dieses Jahr war die "Hour of Code" ein riesiger Erfolg. Im InfoSphere sogar noch viel, viel größer als im letzten Jahr. Mit einem Besucherrekord von 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war dies ein toller Abschluss für das Jahr 2014. Einen kleinen Bericht und auch ein paar Fotos finden Sie hier.

 

Weiterhin gilt wie immer:
Für die Buchungen für ganze Schulklassen und -kurse nutzen interessierte Lehrkräfte bitte das folgende Formular für Lehrkräfte.
Haben Sie allgemeine Fragen, Ideen oder sonstige Anmerkungen nutzen Sie bitte das allgemeine Kontaktformular.
 
Ansonsten wünschen wir Ihnen fantastische Weihnachten und einen guten Rutsch! Wir freuen uns darauf Sie auch 2015 wieder im InfoSphere begrüßen zu dürfen.

Mit informatischen Grüßen
Ihr InfoSphere-Team

Nadine Bergner